Familiebe

Ich frage mich, ob es möglich ist, ohne psychischen Schaden aufzuwachsen. Nein. Das Leben, allen voran die Kindheit, bietet einfach zu viele Gelegenheiten. Wie Fettnäpfchen oder Pfützen. Die haben auch so eine magische Anziehungskraft, dass man fast nicht drum rum kommt. Aber der Schaden ist nicht irreparabel! Ich mein damit: Entspannung! Ganz kann man’s nicht…

Familie Reif reist nach Berlin

Berlin_spiriert
Nach gefühlt zu kurzer Zeit sind wir angekommen. Und nach zu kurzer Zeit sind wir wieder gegangen.
Wir haben aber auch ein Glück: Dass wir nicht ins Hotel müssen, einen guten Freund haben, der uns von der Bushaltestelle abholt, uns durch den Großstadtdschungel führt. In eine Wohnung, die für uns vorbereitet ist. Fühlt sich wie Zuhause an…
2 Tage. 2 Nächte. Als ob sich der Horizont erweitert.

Momentnsammler.

Ich liebe dieses Lied. Wer kennt es? Am liebsten hab ich den Text und die Leichtigkeit, die es versprüht. „Momentnsammler“ ist zu meiner Lebenseinstellung geworden und bekommt hier eine eigene Kategorie – für unvergessliche Genießermomente des Lebens. Und davon gibt es zum Glück reichlich. Jetzt meine Lieblingszeilen auf fein Fränkisch zitiert ;-): Nix is so…

Die Zeit ist reif.

Wofür ist die Zeit denn reif? Gute Laune. Mehr Erfolg. Optimierungen in allen Gefühls- & Lebenslagen. Weniger Druck. Weniger Erwartungen. Mehr Gesundheit. Sport. Fitness. Ein Kind. Noch ein Kind. Karriere? Puh. Eine reife Leistung! Zu wissen wofür die Zeit reif ist und zu entscheiden wo die Prioritäten im Leben liegen. Nicht die einfachste Aufgabe. Auch…